Erfolgreiche Absolventen

Wir arbeiten mit hohem Engagement und Ehrgeiz an den uns gestellten Aufgaben.

Im Rahmen des Qualitätssicherungssystems der Campus Berufsfachschulen nimmt die Absolventenerfolgskontrolle einen hohen Stellenwert ein. Bezogen auf die im Jahr 2014 erfolgte Kontrolle ergibt sich folgendes Bild:

Tätigkeit nach Abschluss der Berufsausbildung 2014

Absolute Werte

Prozentuale Werte

Festanstellung

45

60,8%

Studium

10

13,5%

Selbstständige Tätigkeit

3

4,1%

Sonstiges (Auslandsaufenthalt, Praktikum, gelegentliche Tätigkeit)

16

21,6%

Christopher Krage, Abiturient 2017
Das Besondere für mich war das modulare Unterrichtssystem, was ich bis dahin nicht kannte und die ersten Unterrichtsstunden unter diesen Bedingungen waren eine neue Erfahrung für mich. [die ganze Geschichte]

 

Max Krasemann, Abiturient 2016
Max KrasemannDie Unterstützung aller Lehrer zog sich wie ein roter Faden durch die gesamten drei Jahre, die ich bei Campus verbracht hatte.
[die ganze Geschichte]

 

Thomas Griem, Absolvent 2014
Herr GriemIch war erstaunt, wie gut sich viele Lehrer in ihren Fachbereichen auskennen. So manche Frage wurde durch sehr gute Beschreibung und passende Beispiele geklärt. [die ganze Geschichte]

 

Leonardo Ceballos, Absolvent 2014
Herr CeballosHeute habe ich meine 2-jährige Berufsausbildung als Fremdsprachenassistent erfolgreich abgeschlossen und bin bereit, mich als starker, gut ausgebildeter Konkurrent in den Arbeitsmarkt einzubringen! [die ganze Geschichte]

 

Stefanie Wendt, Absolventin 2013
Stefanie WendtDer modulare Unterricht war neu für mich, jedoch empfand ich ihn sehr angenehm, da er ein intensives Lernen und schnelles Vorankommen im Stoff ermöglicht. [die ganze Geschichte]

 

Stefanie Richter, Absolventin 2013
Stefanie RichterJetzt sitze ich hier und es schießt mir durch den Kopf: „Das war es. Du hast es geschafft!“ [die ganze Geschichte]

 

Svenja Freitag, Absolventin 2012
Ich habe die Vorbereitungszeit in den letzten Wochen vor den Prüfungen sehr zu schätzen gewusst und ich bin dadurch auch mehr als zufrieden mit meinen Prüfungsergebnissen und meinem Abschlusszeugnis gewesen. [die ganze Geschichte]

 

Jessica Müller, Absolventin 2012
Vielen Dank an Sie und an die restlichen Lehrkräfte – wer weiß, ob ich jemals ohne Ihren Unterricht eine solche Chance erhalten hätte. [die ganze Geschichte]

 

Monika Zmyslawska, Absolventin 2011
Aber ich muss immer wieder sagen, dass die Campus Berufsfachschule mich sehr gut auf die Wirtschaft vorbereitet hat… [die ganze Geschichte]

 

Stephan Ursof, Absolvent 2011
Stephan UrsofIm erst ungewohnten modularen Unterricht fanden wir uns aber, nicht zuletzt aufgrund der kompetenten Lehrkräfte und optimaler Unterrichtsgestaltung, schnell zurecht. [die ganze Geschichte]

 

Anne Lehmann, Absolventin 2011
Anne LehmannWir haben in den zwei Jahren soviel Wissen mitbekommen, dass wir gar nicht wissen, wohin damit. [die ganze Geschichte]

 

Ines Szal, Absolventin 2011
Ines SzalAm Ende können wir sagen, dass wir froh sind, die Ausbildung gemacht zu haben.[die ganze Geschichte]

 

Monika Zmyslawska, Absolventin 2011
Frau Zmyslawksa spricht im Interview mit Professor Dr. Meumann über ihre Erwartungen und Eindrücke während der Ausbildung.[die ganze Geschichte]

 

Philip Jakobs, Absolvent 2011
Philip JakobsJede Woche ein anderes Thema, modularer Unterricht nennt sich das, so blieb man frisch, es war abwechslungsreich und erleichtert das Lernen ungemein. [die ganze Geschichte]

 

Melanie Kljucevsek, Absolventin 2011
Melanie KljucevsekEs wird in den Campus Berufsfachschulen nicht nach Schema F unterrichtet und die lockere Art der Lehrer fand ich großartig. Ich hatte eine unvergessliche Zeit. [die ganze Geschichte]

 

Sarah Metscher, Absolventin 2010
Sarah MetscherDas innovative modulare System und die kurze Ausbildungsdauer von 2 Jahren hatten mich überzeugt. Von den überdurchschnittlich kompetenten Lehrkräften … [die ganze Geschichte]

 

Melanie Haase, Absolventin 2010
Melanie HaaseSehr schnell empfand ich den Nutzen, weil durch die modulare Bildung kaufmännische Prozesse wesentlich intensiver und rationeller vermittelt und angeeignet werden können … [die ganze Geschichte]

 

Dilek Aksu, Absolventin 2010
Dilek AksuUnd so entschloss ich mich für die Ausbildung zur kaufmännischen Assistentin mit der Fachrichtung Fremdsprachen als Ergänzung zu meiner Vorbildung. [die ganze Geschichte]

 

Christina Buck, Absolventenpreis 2009
Christina Buck„Das modulare Unterrichtssystem bei Campus war sehr angenehm; es bot die Möglichkeit sich auf einen einzelnen Themenkomplex zu konzentrieren und man konnte den erlernten Unterrichtsstoff besser verarbeiten.“ [die ganze Geschichte]

 

Beate Müller, Schritt in die Selbständigkeit
Beate Müller„Ich habe den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und kann hierfür sehr gut auf das erlernte Fachwissen der Ausbildung zurückgreifen.“ [die ganze Geschichte]

 

Tatjana Goshevska, Absolventin 2009
Tatjana Goshevska „Für 2 Jahre intensive Betreuung und ein unglaubliches Engagement bedanke ich mich bei dem ganzen Team. Den Schülern wünsche ich eine unvergessliche Zeit und viele positive Erfahrungen.“ [die ganze Geschichte]

 

Corinna Cavier, Praktikum in den USA
Corinna Cavier „Ich möchte später in einem internationalen Unternehmen arbeiten … . Um mein Englisch zu festigen bin ich für mein Praktikum nach Amerika gegangen.“ [die ganze Geschichte]

 

Antje Duscheck, Absolventin 2008
Antje Duscheck„Als ich meine Ausbildung begann, war ich bereits im Alter von 25 Jahren und stolze Mama von zwei Kindern … musste mich nun wieder komplett neu auf das Lernen einstellen.“ [die ganze Geschichte]

 

Sarah Bansemer, Absolventin 2007
Sarah Bansemer„Nach meinem Abitur habe ich mich, trotzdem ich ursprünglich nie einen Büro-Job machen wollte, an der Schule beworben und war gespannt auf die neue Herausforderung.“ [die ganze Geschichte]

 

Campus Absolventenpreis 2007
Durchschnittsnote 1! Alljährlich wird der Campus Absolventenpreis an Staatlich geprüfte kaufmännische Assistenten/-innen vergeben, die einen Durchschnitt von 1,0 bzw. 1,1 erzielen. Die Ehrung -verbunden mit einer Dotierung- erfolgt im Rahmen der feierlichen Verabschiedung der Absolventen. [die ganze Geschichte]

 

Frank Fink, Absolvent 2006
Frank Fink„Als ich meine Ausbildung begann, war ich bereits den 30 nahe und sollte nun mit Schulabsolventen zusammen die Schulbank drücken! Das war schon etwas komisch, aber dank der Lehrkräfte fand ich mich schnell integriert und stürzte mich in das Abenteuer modularer Berufsausbildung.“ [die ganze Geschichte]

 

Thomas Günther, Absolvent 2006
Thomas Günther „Ich war bei Campus im ersten Ausbildungsdurchgang der Fachrichtung Informationsverarbeitung. Schnell konnte ich mich in die Klassenstruktur einfügen und war auch von den Lehrkräften begeistert. Die modulare Struktur war erst ungewöhnlich, hat sich aber als sehr positiv herausgestellt.“ [die ganze Geschichte]

 

Kristin Seibt, Absolventin 2006
Kristin Seibt„Als ich vor 2 Jahren meine Ausbildung begann, kam ich gerade frisch von der Schule, sodass der modulare Unterrichtsaufbau noch totales Neuland für mich waren. Durch die lockere Art der Lehrer fiel es mir nicht schwer mich einzuleben.“ [die ganze Geschichte]