Besuch der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg

Im Rahmen einer allseitigen hohen Allgemeinbildung werden mit den Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums in den Rahmenplänen vorgesehene Exkursionen organisiert, um sowohl theoretisch vermittelte Lerneinheiten in der Praxis als auch Möglichkeiten des Studiums und/oder der Berufsausbildung mit bestandenem Abitur zu erleben. Wir legen großen Wert auf eine frühzeitige Studien- und Berufsorientierung unserer Gymnasiasten.

Sehr gern nahmen wir deshalb die Einladung der Bundeswehr für unsere Klasse der Einführungsphase zum Besuch der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg am Donnerstag, dem 17. März 2011 an.

Herr Strey, Pressesprecher der Universität der Bundeswehr Hamburg empfing uns am frühen Nachmittag und erläuterte detailliert die Karrierechancen sowie vielseitigen Studienangebote, die die Gymnasiasten bei der Bundeswehr haben. Die anschließende Führung auf dem Campus demonstrierte die eindrucksvolle, moderne Ausstattung der Techniklaboratorien, die umfangreich ausgestattete Bibliothek und die zahlreichen Sportangebote. Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Fragen drei studierenden Offizieren stellen, die uns ihre Erfahrungen kurz vor dem Abschluss des Studiums zum Master mitteilten.

Resümee: Eine gelungene Exkursion, die vielfältige Eindrücke hinterlässt.
Unser herzlicher Dank gilt den Organisatoren.