Tatjana Goshevska, Absolventin 2009

tatjana.jpgHallo,

mein Name ist Tatjana Goshevska, Absolventin Sommer 2009 der Campus Berufsfachschule.

Die Ausbildung zur staatlich geprüften kaufmännischen Assistentin in der Fachrichtung Fremdsprachen habe ich im September 2007, nach einem Jahr Aufenthalt in Amerika und einem sehr anstrengenden Job in einer großen Werbeagentur begonnen. Es war eher eine Kopfentscheidung, bei der persönliche Präferenzen vorerst nur eine kleine Rolle gespielt haben.

Dass ich heute glücklich mit meiner Entscheidung bin, habe ich meinem Freund zu verdanken. Als ich merkte, dass unsere Beziehung fester wurde, war mir klar, dass ich nicht als Werbekauffrau durch die Welt reisen wollte, sondern einen familienfreundlichen und trotzdem interessanten Job mit geregelten Arbeitszeiten haben möchte. Durch meine Schwester bin ich dann bei Campus gelandet.

Ausschlaggebend für den Vertragsabschluss waren die angebotenen Fremdsprachen. Als neue Fremdsprache kam für mich Spanisch hinzu. Von der ersten Stunde an war ich unheimlich begeistert von der Sprache und total beeindruckt, wie die Lehrer, die selbst spanischer Herkunft waren, uns das Wissen vermittelt haben. Für mich war das der Intensivkurs pur und ich glaube kaum, dass ich woanders in dieser kurzen Zeit so viel gelernt hätte. Auch in Französisch habe ich mehr gelernt als während meiner Abi -Zeit. Dass ich meine Englischkenntnisse hier super einsetzen konnte, hat mir besonders gefallen und obwohl ich sehr vertraut mit der Sprache bin, gab es auch für mich Neues zu lernen.

Den modularen Unterricht habe ich anfangs nicht positiv gesehen, aber gleich nach der ersten Klausur hat sich herausgestellt, dass er eine effektive Lernmethode ist. Man fixiert sich über einen bestimmten Zeitraum nur auf das eine Fach und die bestimmte Thematik und kann sich voll und ganz darauf konzentrieren.

Dass das ganze System bei Campus sehr effektiv ist, hat sich für mich persönlich nach den Prüfungen gezeigt. Mit einem 1er Abschluss verlasse ich diese Schule guten Gewissens. Das vorgeschriebene Praktikum ist vorbei und ich gehe sorglos von dieser Schule, denn ich habe jetzt eine Festanstellung und in weniger als 2 Wochen werde ich meinen Freund heiraten. Ich würde sagen: Alle Ziele erreicht!

Ich bin mehr als zufrieden mit dem Verlauf der Dinge und Campus Berufsbildung e.V. hat einen wirklich großen Teil dazu beigetragen.

Für 2 Jahre intensive Betreuung und ein unglaubliches Engagement bedanke ich mich bei dem ganzen Team. Den Schülern wünsche ich eine unvergessliche Zeit und viele positive Erfahrungen.