Kreatives Arbeiten – die Einbindung von Tablets in den Unterricht

 

Die Nutzung moderner digitaler Medien ist im Privat- und Arbeitsleben oft selbstverständlich geworden. Schulen gehen jedoch bislang sehr unterschiedlich mit diesen Medien um.

 

Bei Campus Berufsbildung e.V. gehören Tablets mittlerweile zum Schulalltag. Sie ermöglichen den Schülern beispielsweise die Erstellung multimedialer Handlungsprodukte sowie die Dokumentation und den Abruf von Fachinhalten und helfen bei der Veranschaulichung abstrakter Themen. Daneben eröffnet die Einbeziehung digitaler Medien viele Möglichkeiten individualisierten und differenzierten Unterrichts.

 

Am 8. November 2017 fand deshalb am Standort Friedrichstraße ein Workshop zum Einsatz von Tablets im Unterricht statt. Rund 60 Pädagoginnen und Pädagogen informierten sich über konkrete Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen digitaler Medien für den Unterricht. In verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmer Praxisbeispiele kennenlernen, selbst Inhalte schaffen und sich über die technischen Voraussetzungen informieren. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen fachdidaktischen Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp, Professor für Didaktik an der Universität Potsdam.

 

Die vielen positiven Rückmeldungen und Diskussionsbeiträge zeigen, dass Lehrerinnen und Lehrer zunehmend die Chancen des digitalen Wandels erkennen und sich mehr Unterstützung bei der Bewältigung  der damit verbundenen Schwierigkeiten wünschen. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Veranstaltung einen Beitrag dazu leisten konnten.