Archiv der Kategorie: Allgemein

Abitur 2018

Auch in diesem Jahr wurden die Abiturienten und die Absolventen der Fachoberschule des Campus Berufsbildung e. V. mit der feierlichen Übergabe der Zeugnisse verabschiedet, deren musikalischer Auftakt der Ritt der Walküren von Richard Wagner bildete. Anschließend hieß Professor Meumann die Absolventen, deren Familien, Freunde und Lehrer willkommen. In seiner Rede hob der Begründer und pädagogische Direktor des CBB vor allem die Bedeutung von Selbstmotivation und Durchhaltevermögen für beruflichen Erfolg hervor. Erfolge durch eigene Aktivität zu gestalten, sei die Voraussetzung für die Erreichung der persönlichen Ziele. Permanente Bildung und lebenslanges Lernen seien charakteristische Merkmale beruflich erfolgreicher Menschen.

Nach der Zeugnisübergabe durch die Klassenleiter Frau Schilli und Herrn Studienrat Bensler erinnerte Klassensprecherin Sulltane Shala an besondere, lehrreiche und lustige Momente der vergangenen drei Jahre und sprach den Lehrerinnen und Lehrern ihren Dank aus.

Campus Berufsbildung e. V. wünscht allen Absolventen alles Gute für die Zukunft und schöne Sommerferien!

Hervorragende Abiturergebnisse

Das Abiturergebnis mit einem Durchschnitt von 1,99 ist Bestätigung der hohen Qualität der Abiturvorbereitung am einzigen privaten beruflichen Gymnasium in der Trägerschaft des Campus Berufsbildung e.V. im Land Berlin.

Wodurch ist dieser Erfolg begründet?

Viele Faktoren spielen eine Rolle:

  • Hoch motivierte und qualifizierte Lehrkräfte, die sich dem einzelnen Schüler intensiv zuwenden
  • Ein modularisiertes Unterrichtssystem, das die Effektivität des Bildungsprozesses  deutlich erhöht und ermöglicht, zeitsparend in die Tiefe der jeweiligen Unterrichtsgegenstände zu gehen
  • Eine hervorragende materiell-technische Ausstattung
  • Erhöhung der Lernaktivität und des selbständigen Wissenserwerbs sowie der Anwendung des Gelernten durch Arbeit mit iPads im Unterricht
  • Eine freundliche, motivierende, interkulturelle Lernatmosphäre gegenseitigen Respekts und gegenseitiger Achtung

Unsere Schulen werden professionell geführt mit dem Ziel, die errungene Spitzenposition auszubauen und so auch weiterhin jungen Menschen Zukunftschancen für Studium, Ausbildung und Beruf zu ermöglichen.

… zum Bewerbungsformular

Die zehn besten Schulen Berlins

Hervorragendes Abiturergebnis 2016

Campus Berufsbildung auf dem 2. Platz

Quelle: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Pressemitteilung vom 15. Juli 2016

Hervorragendes Abiturergebnis 2017

… zum Bewerbungsformular

Kreatives Arbeiten – die Einbindung von Tablets in den Unterricht

 

Die Nutzung moderner digitaler Medien ist im Privat- und Arbeitsleben oft selbstverständlich geworden. Schulen gehen jedoch bislang sehr unterschiedlich mit diesen Medien um.

 

Bei Campus Berufsbildung e.V. gehören Tablets mittlerweile zum Schulalltag. Sie ermöglichen den Schülern beispielsweise die Erstellung multimedialer Handlungsprodukte sowie die Dokumentation und den Abruf von Fachinhalten und helfen bei der Veranschaulichung abstrakter Themen. Daneben eröffnet die Einbeziehung digitaler Medien viele Möglichkeiten individualisierten und differenzierten Unterrichts.

 

Am 8. November 2017 fand deshalb am Standort Friedrichstraße ein Workshop zum Einsatz von Tablets im Unterricht statt. Rund 60 Pädagoginnen und Pädagogen informierten sich über konkrete Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen digitaler Medien für den Unterricht. In verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmer Praxisbeispiele kennenlernen, selbst Inhalte schaffen und sich über die technischen Voraussetzungen informieren. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen fachdidaktischen Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp, Professor für Didaktik an der Universität Potsdam.

 

Die vielen positiven Rückmeldungen und Diskussionsbeiträge zeigen, dass Lehrerinnen und Lehrer zunehmend die Chancen des digitalen Wandels erkennen und sich mehr Unterstützung bei der Bewältigung  der damit verbundenen Schwierigkeiten wünschen. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Veranstaltung einen Beitrag dazu leisten konnten.

 

Besuch aus Indonesien

Am 9. November 2016 besuchte eine Delegation des indonesischen Ministeriums für Bildung und Kultur die Privatschulen des Campus Berufsbildung e.V. am Standort Berlin – Friedrichstraße. Die Gäste informierten sich über Ziele, Inhalte und Organisation der beruflichen Schulen. Professor Dr. Eberhard Meumann, Pädagogischer Direktor des Campus Berufsbildung e.V., informierte darüber, dass an den Privatschulen sowohl Berufsabschlüsse im kaufmännischen und technischen Bereich erworben werden als auch allgemeinbildende Schulabschlüsse wie mittlerer Schulabschluss, Fachhochschulreife und allgemeine Hochschulreife. Besonderes Interesse fanden das modularisierte Unterrichtssystem und die umfassende Nutzung der digitalen Technik im Unterricht. In diesem Zusammenhang interessierten sich die indonesischen Bildungspolitiker und Lehrer vor allem für Möglichkeiten der Weiterbildung der Pädagogen an unseren Schulen zur Beherrschung der modernen Technik. Die Gäste brachten ihre Wertschätzung für den hohen konzeptionellen Standard und die hervorragenden materiell-technischen Bedingungen zum Ausdruck.

 

cimg2257 cimg2260 cimg2259

Fußballturnier 2016

Am Freitag, dem 27. Mai wurde bereits zum neunten Mal das traditionelle Fußballturnier ausgetragen. Die Schülerinnen und Schüler der Campus Berufsfachschulen sowie die Lehrerschaft erlebten ein spannendes und faires Turnier.

Campus BB Fußballturnier 2016Bereits einige Tage zuvor stand die Anzahl der Mannschaften fest. Insgesamt 12 Teams, teilweise Schülerinnen und Schüler gemischt, wurden in 3 Staffeln eingeteilt und mussten in nur 10 Minuten ihr Können und ihr spielerisches Geschick unter Beweis stellen. Um 10.30 Uhr wurden die ersten Spiele angepfiffen. Während die Fußballerinnen und Fußballer für unterhaltsame und spannende Spiele sorgten, bekamen sie lautstark jubelnde Unterstützung vom Publikum und ihren Fans. Nach 45 Minuten begann die Endrunde, in der insgesamt weitere 14 Spiele entscheiden sollten, wie sich die einzelnen Fußballmannschaften bei diesem Schulturnier platzieren.

Um 13.30 Uhr fand mit großem Applaus die Siegerehrung statt. Die Mannschaften, die die ersten drei Plätze belegten, wurden mit Urkunden und Preisen ausgezeichnet. Der Campus Wanderpokal ging an den Sieger des Turniers, die Klasse BFB26.

Gratulation für diese weitere sportliche Leistung!

Campus BB Fußballturnier 2016 Campus BB Fußballturnier 2016

Campus BB Fußballturnier 2016 Campus BB Fußballturnier 2016

Spreewald 2016

Der Spreewald – immer wieder ein besonderes Erlebnis

CIMG2112 CIMG2115 CIMG2134 CIMG2136 CIMG2138 CIMG2158 DSC01832Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass jene Schülerinnen und Schüler, die im August und im Februar ihre Bildungsgänge im Gymnasium und an den Berufsfachschulen begonnen haben, ge-meinsam mit ihren Lehrern nach Lübbenau fahren, dort eine Stadtführung erleben, in die Geschichte des Spreewaldes und ihrer Bewohner eingeführt werden und natürlich eine Kahnfahrt unternehmen, die lange in Erinnerung bleibt, ebenso wie der Besuch des Freiluftmuseums in Lehde.

Seit 2005 hat die alljährlich im Juni oder Juli stattfindende Spreewald-Exkursion einen festen Platz im Schuljahreskalender der Privatschulen des Campus Berufsbildung e.V. – so auch in diesem Jahr 2016.
Die während der Eiszeit entstandene, europaweit einmalige Niederungslandschaft des Spreewaldes ist von Berlin aus bequem und preiswert mit der Eisenbahn zu erreichen. Vom Berliner Hauptbahn-hof aus gelangt man nach etwa einer Stunde Bahnfahrt in die im Jahre 1315 erstmalig urkundlich erwähnte Stadt des Oberspreewaldes, Für Schüler und Lehrer ist diese jährlich stattfindende Exkursion nicht nur Entspannung vom schulischen Alltag, sondern auch Bildung. Viele der Schülerinnen und Schüler erleben erstmalig die ganz in der Nähe Berlins gelegene Kulturlandschaft. Sie erfahren durch die sachkundigen Stadtführer vom Leben der Lausitzer Sorben, ihrer Sprache, ihrem Brauchtum und vom Grafengeschlecht der Lynars, jener adeligen Familie, deren Leben und Werk seit Jahrhunderten mit Lübbenau eng verbunden ist.
Ganz sicher bietet die schulische Exkursion vielfältige Anregungen zu weiteren privaten Erkundun-gen der reizvollen Landschaft.