Technische Assistentin

Technische Assistentin Berlin

Technischer AssistentAls Technische Assistentin unterstützen Sie Ingenieure, Physiker oder Informatiker bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an technischen Anlagen.

Sie entwerfen Schaltungen und bauen Versuchs- und Musterschaltungen auf. Als Technische Assistentin wirken Sie an der Entwicklung von Prototypen oder Labormuster mit. Dabei führen Sie Untersuchungen für die Gerätefreigabe durch und testen die Prototypen unter unterschiedlichen Umwelt- und Betriebsbedingungen.

Auch in der Wartung und im Vertrieb von automatisierungs-, nachrichten- und kommunikationstechnischen Geräten können Sie als Technische Assistentin tätig sein.

Arbeitsmarktperspektiven

Technische Assistentinnen im Bereich Elektronik und Datentechnik arbeiten vorwiegend in Unternehmen der Elektroindustrie, z.B. bei Herstellern von Geräten und Einrichtungen der Telekommunikationstechnik oder elektronischen Bauelementen.

Außerdem sind sie in System- und Softwarehäusern oder in Ingenieurbüros für technische Fachplanung beschäftigt. Betriebe des Fahrzeug- bzw. Maschinen- und Anlagenbaus kommen ebenso als Arbeitgeber infrage wie Unternehmen, die elektromedizinische Geräte produzieren.

Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Elektronik und Datentechnik eröffnen weitere Tätigkeitsfelder.

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Allgemeine Aufgaben:

  • datentechnische Infrastruktur einrichten und pflegen
  • an der Lösung von Hard- und Softwareproblemen mitarbeiten
  • an der Anwenderbetreuung, -beratung und -schulung mitwirken
  • Angebote und Bestellungen für technische Anlagen bearbeiten

Aufgaben bei der Geräteentwicklung:

  • Informationen über die speziellen Aufgaben und Leistungen von Geräten beschaffen und auswerten
  • Schnittstellen definieren, Daten-Input und -Output festlegen und entsprechende Standards und Normen anwenden
  • Schaltpläne entwickeln, erforderliche Bauelemente definieren
  • Montageskizzen anfertigen, Fertigungsunterlagen erstellen
  • elektrotechnische und elektronische Schaltungen aufbauen und prüfen
  • Messgeräte verdrahten, Messungen durchführen und auswerten
  • Versuchsaufbauten herstellen, elektrotechnische Versuche und Experimente durchführen
  • Servicetätigkeiten an elektrotechnischen Geräten, Anlagen und Systemen durchführen (Inbetriebsetzung, vorbeugende Wartung, Entstörung)
  • Programmiermethoden, -sprachen, -werkzeuge (Software Tools) fachgerecht auswählen und anwenden
  • Systemsoftware erarbeiten, testen und dokumentieren
  • Standardsoftware anpassen und ins System integrieren
  • beim Entwickeln und Programmieren von Computerprogrammen für die Steuerung, Überwachung und Optimierung industrieller Abläufe mitwirken (Prozessdatenverarbeitung)
  • Geräte- und Programmtests entwickeln und durchführen und bei der Erstellung von Qualitätsrichtlinien mitwirken (Qualitätssicherung)
  • Werkstoffe prüfen

Tätigkeiten zur Produktion von datentechnischen Geräten:

  • die Verfügbarkeit von geeigneten Bauteilen und Ausgangsmaterialien sicherstellen
  • erforderliche Produktionseinrichtungen definieren, z.B. im Hinblick auf Leistungsfähigkeit und Präzision
  • Funktionstests an Zwischenprodukten in wirtschaftlich und technisch sinnvoller Weise planen
  • geeignete Textvorrichtungen nach Vorgaben entwickeln und Personal einweisen
Interessen

Wenn Sie sich für folgenden Bereiche interessieren, könnte der Beruf Technische Assistentin/Technischer Assistent das Richtige für Sie sein:

  • Umgang mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen
    computergesteuerte Maschinen und Anlagen programmieren, überwachen und optimieren
  • Datenverarbeitung und Informatik
    Systemsoftware erarbeiten und Standardsoftware anpassen
  • Elektrotechnik und Elektronik
    z.B. bei Servicearbeiten an elektronischen Geräten, Anlagen und Systemen
  • analysierendem Denken
    z.B. bei der Lösung von Hardware- und Softwareproblemen mitwirken
  • prüfender und kontrollierender Tätigkeit
    z.B. analoge und digitale Labor- und Musterschaltungen erproben