Die Verleihung des Campus Absolventenpreises und Festeinstellungen nach erfolgreicher Ausbildung

Das ist das hervorragende Ergebnis, auf das die Campus Berufsfachschule für Informationstechnologie, Wirtschaft und Verwaltung im Sommer 2010 in den Abschlussklassen BFB10, BFF3 und BFI5 blicken kann.

Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.

Die Schulleiterin Dipl.-Lehrerin S. Wollentin eröffnet die feierliche Zeugnisausgabe.Mit den Worten von Johann Wolfgang von Goethe, die den für die Absolventinnen und Absolventen beginnenden Einstieg ins Berufsleben begleiten werden, begann die Schulleiterin, Diplomlehrerin Sylvia Wollentin, ihre feierliche Rede anlässlich der Zeugnisübergabe.

Rückblickend auf den Unterricht und die außerschulischen Aktivitäten der zweijährigen Ausbildung zu staatlich geprüften Assistenten in den Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Fremdsprachen und Informationsverarbeitung, stellten die Schüler und Kollegen fest, dass die Zeit „wie im Fluge“ vergangen sei.

Frau Metscher erhält den Absolventenpreis mit einem Notendurchschnitt von 1,0.Das beste Ergebnis der Abschlussklassen erlangte Frau Sarah Metscher, staatlich geprüfte kaufmännische Assistentin in der Fachrichtung Fremdsprachen, die mit einem Durchschnitt von 1,0 den Campus Absolventenpreis verliehen bekam. Herzlichen Glückwunsch!

Neben den guten Ergebnissen in den staatlichen Abschlussprüfungen erlangten  die Absolventinnen und Absolventen überdurchschnittliche Ergebnisse in den angebotenen Zusatzqualifikationen:

Die Schülerinnen und Schüler, die sich den Prüfungen der Fachhochschulreife unterzogen, lagen mit einem Durchschnitt von 8,8 Punkten über dem Berliner Gesamtdurchschnitt von 6,9 Punkten wie bereits im vergangenen Jahr.

10 Schülerinnen und Schüler haben den TOEIC-Test zum Erwerb eines international anerkannten Sprachzertifikats erfolgreich bestanden. Eine Schülerin erreichte 930 von 990 möglichen  Punkten. Erstmals legte eine Schülerin der Fremdsprachenklasse den TFI, ein international anerkanntes Sprachzertifikat in Französisch mit gutem Ergebnis ab.

Zu diesen Ergebnissen beglückwünschte die Schulleiterin die Schülerinnen und Schüler unter großem Applaus.

Ein Blick in die Zukunft mit den Herausforderungen, die der neue Lebensabschnitt für die Absolventinnen und Absolventen bereithält,  stimmt optimistisch:

In den zurückliegenden Wochen haben die Schülerinnen und Schüler ihr betriebliches Praktikum in so renommierten Unternehmen wie Microsoft Deutschland GmbH, Siemens AG und der Commerzbank AG sowie im Ausland, darunter in Frankreich und Indonesien, absolviert.

Besonders erfreulich sind die positiven Rückmeldungen seitens der Praktikumsbetriebe hinsichtlich der Fähigkeiten und Fertigkeiten, die die Schüler während ihrer Ausbildung erlangten und zum Einsatz brachten sowie ihrer Einsatzbereitschaft in den Unternehmen.

Der Großteil der Absolventinnen und Absolventen konnte bereits Arbeitsverträge unterschreiben und weitere werden folgen, wozu das gesamte Kollegium der Berufsfachschulen herzlich gratulierte.

Aus den Händen Prof. Dr. Meumanns, Pädagogischer Direktor und Begründer der Campus Berufsfachschulen, der Schulleiterin und der Klassenleiterin Frau Donath, der Herren Wolter und Vogler erhielten die Absolventinnen und Absolventen unter viel Applaus ihre Zeugnisse.

 Zeugnisübergabe an Herrn Javid durch den Pädagogischen Direktor Prof. Dr. E. Meumann und Klassenleiter Dipl.-Betriebswirt P.Wolter.  Zeugnisausgabe an Frau Bremer durch den Pädagogischen Direktor Professor Dr. E. Meumann und die Schulleiterin Dipl.-Leherin S. Wollentin.  Zeugnisübergabe an Herrn Müller durch den Pädagogischen Direktor Prof. Dr. E. Meumann, Schulleiterin Dipl. -Lehrerin S. Wollentin und Klassenleiter Dipl.-Lehrer K. Vogler. Glückwünsche an Herrn Strauch zum Abschluss seiner Berufsausbildung.

 

 

Die feierliche Zeugnisausgabe klang mit der „Feuerwerksmusik“ – La Réjouissance – von Georg Friedrich Händel stimmungsvoll aus.

Der Einladung zum Anstoßen mit einem Glas Sekt auf die erreichten Abschlüsse folgten Absolventen, Familienangehörige und Kollegen gern.

Betriebswirt J. Bergemann mit Herrn Struthmann und Herrn Müller aus der Klasse BFI5. Dipl.-Lehrerin M. Sobczik mit Herrn D’Anna aus der Klasse BFB10.

 

 

 

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Feierliche Zeugnisübergabe zum staatlichen Berufsabschluss mit Fachhochschulreife